Russisches Cafe-Restaurant Datscha im Kreuzberg

Das russische Restaurant  „Datscha“  haben wir im Jahr 2017 aufgemacht als Erinnerung  an die guten Zeiten, die wir, in unserem Häuschen  43 km entfernt  von Moskau,  verbracht haben.Für uns Alle war die „Datscha“ der einzige Ort, wo wir uns frei gefühlt haben, was bedeutete nicht nur Äpfel und Kartoffel einzupflanzen, was für  unsere Eltern und die meisten Russen üblich war, sondern auch mit guten Freunden russisches Essen vom Natur genießen, Wodka zu trinken und sich einfach entspannen zu können.

Zur damaligen Zeiten war die Datscha, das Häuschen im Grünen, der ganz persönliche Traum vom Glück für die meisten Russen. Reisen ins Ausland gab es damals noch nicht. Hier kann man sich vom Großstadt Getümmel, dem Arbeits- und Studiumsstress erholen und seinen Lieblingsbeschäftigungen nachgehen, ob Trinkabende mit den Freunden, das Grillen, Angeln, Pilze sammeln oder einfach nur das Baden in der Sonne.

 Datscha, das ist in erster Hinsicht der Lebensstil ihrer Eigentümer.